Reiseimpfberatung


Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben…..

Sicherlich wollen Sie bei Fernreisen gerne Land und Leute kennenlernen, nicht aber die einheimischen Krankheitserreger. Diese „Bekanntschaften“ können unangenehm oder lästig sein, bisweilen aber auch schwerwiegend oder gar lebensbedrohlich.

Gegen einige Erreger der übleren Sorte kann man sich impfen lassen und dies sollten Sie vollständig und rechtzeitig tun. Viele Impfungen begründen eine jahrelange Immunität und müssen nicht vor jeder Reise aufgefrischt werden. Auch macht es einen Unterschied, ob Sie mit dem Rucksack durch das Land ziehen, oder im Hotel am Strand wohnen. Die Ausbreitung von Krankheitserregern ändert sich ständig, es gibt saisonale Unterschiede und auch innerhalb eines Landes Zonen wechselnder Ansteckungsgefahr.

Um Ihnen also einen maßgeschneiderten Impfvorschlag vorlegen zu können, müssen wir einige Informationen zu Ihrer Reise erhalten, und da nicht jede Impfung sofort schützt, sollten Sie ein paar Monate vor Reisebeginn Kontakt mit uns aufnehmen. Wir erfragen von Ihnen benötigten Angaben, recherchieren in tagesaktuellen Quellen und unterbreiten Ihnen dann den für Sie passenden Impfplan.

Auch für die Reiseapotheke machen wir Ihnen – je nach Reiseziel- gerne einen Vorschlag.

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Apotheke am Marienhospital
Inhaber Dr. rer. nat. Herbert Pichler
Telefon 0241/5 5 9 24 00
E-Mail info@apo-marienhospital.de